Sie sind hier: Startseite » Lüftungskonzept

Lüftungskonzept

DIN 1946-6

Lüftungskonzept nach DIN 1946-6

Im Mai 2009 wurde die überarbeitete DIN 1946-6 (Lüftung von Wohnungen) veröffentlicht. Seit diesem Zeitpunkt muss für jeden Neubau und bei umfangreichen Sanierungen geprüft werden, ob der natürliche Luftaustausch (durch Ritzen und Fugen) zur Vermeidung von Feuchteschäden ausreicht oder ob zusätzliche lüftungstechnische Maßnahmen erforderlich sind.

Diese Vorgaben sind für alle am Bau Beteiligten verbindlich und betreffen:
- Neubauten von Wohngebäuden
- Sanierungen von Ein- und Mehrfamilienhäusern, bei denen mehr als 1/3 der vorhandenen Fenster ausgetauscht werden bzw.
-Einfamilienhäuser, bei denen mehr als 1/3 der Dachfläche abgedichtet werden.
Gerne prüfe ich für Sie, ob lüftungstechnsiche Maßnahmen erforderlich sind und erstelle auf Wunsch ein Lüftungskonzept.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren